Thanksgiving & Black Friday 2018

There is always something to be thankful for.

Eines der größeren Events im Kalender eines Amerikaners ist definitiv Thanksgiving. Schon am Anfang meines Auslandsjahres wurde mir erzählt, wie festlich und wundervoll Thanksgiving ist. Am 22. November 2018 war es dann auch endlich so weit, mein allererstes Thanksgiving überhaupt. Ich bin mit meiner Gastfamilie zu Verwandten nördlich von Chicago gefahren und dort saßen wir erst einmal zusammen im Wohnzimmer und haben Football geschaut… eigentlich habe ich es immer noch nicht verstanden, aber immer hin hatten wir Spaß, gemeinsam Zeit zu verbringen. Dann sind wir in die Küche gegangen und haben geholfen das Essen alles aus dem Ofen zu holen. Es war wirklich sehr sehr viel… 
Nachdem alles nun im Esszimmer vorbereitet war, saßen wir alle um den Tisch und haben aufgezählt, wofür und wem man alles dankbar ist. Es sind eine Menge Sachen und Personen zusammen gekommen. 
Und dann ging es richtig los. Die Teller waren alle richtig überfüllt mit Essen. Highlight war natürlich ‘Turkey’. Es war wirklich sehr lecker, weshalb ich auch endlich verstanden habe, warum Amerikaner so gehypt sind dafür. Eine zweite Portion wurde fast erwartet von mir, da es mein erstes Thanksgiving-Dinner war. Auf jeden Fall bin ich nicht mit leerem Magen aus dem Haus gegangen 🙂 
Nach dem Dinner gab es Desert: der typische Pumpkin Pie. Pumpkin Pie war einfach super. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so gut schmecken würde. Außerdem hatten wir auch Apple Pie zur Auswahl, welcher auch super geschmeckt hat.

Nachdem wir mit dem Essen fertig waren, saßen wir gemeinsam am Feuer und haben uns einfach unterhalten. Um ungefähr 21 Uhr sind wir gegangen, jedoch sind wir nicht nach Hause gefahren. Wir haben unser Black Friday Shopping gestartet. Wir sind auch nicht in unserer Heimatstadt geblieben, sondern ungefähr 20 Minuten westlich gefahren, weil die Läden da mehr anbieten. Was uns jedoch alle ein wenig verwundert hat, war, dass es nicht so voll war. Also wir konnten uns frei bewegen. Meistens ist es so, dass es sehr voll ist und die Menschen sich wirklich die Artikel erkämpfen müssen. Wortwörtlich!!
Wir waren bis 1 Uhr nachts draußen unterwegs und sind ungefähr um 1:30 Uhr zuhause angekommen. Am nächsten Tag sind wir dann wieder um  7 Uhr morgens losgefahren, um  am Black Friday einzukaufen. Ohne zuhause zu frühstücken sind wir erstmal zu Dunkin’ Donuts gefahren und haben da gefrühstückt und sehr viel Kaffee getrunken. Ich meine mit 5 Stunden Schlaf ist nicht jeder ausgeschlafen…

Ich habe die Black Friday Sales genutzt, um meine Weihnachtsgeschenke alle zusammen zu bekommen, was ich tatsächlich auch geschafft habe 🙂

Das warn mein Thanksgiving und Black Friday grob zusammengefasst. Übrigens, in der ersten Woche im Dezember habe ich einen CBYX Workshop in Washington D.C., und ich denke, dass ich darüber in dem nächsten Blogpost berichten werde.

STAY HAPPY

Jana

Advertisements

2 thoughts on “Thanksgiving & Black Friday 2018

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s